Kontakt
Startseite | Kontakt | Impressum

Mehr Informationen:

burgbad

Crono - Upgrade einer zeitlosen Form

Crono ist eines der flexibelsten und vielseitigsten Solitär-Programme des Badmöbelspezialisten burgbad – und mit seiner klaren, linearen Formensprache sowie seiner konsequent kubischen Interpretation des Volumens auch eines der zeitlosesten. Das breite Spektrum an Waschtischen und Badmöbeln bietet Planungsmöglichkeiten, wie sie sonst nur von umfangreichen Möbelsystemen erwartet werden können. Dabei verschmilzt das unaufdringliche, flächenbetonte Design sämtliche Elemente zu einer homogenen Einheit. Ruhe und zeitlos modernes Design bestimmen den Grundcharakter der zusammen mit dem Designstudio nexus productdesign entwickelten Serie.

Aktuell zur internationalen Einrichtungsmesse imm cologne und pünktlich zum 10-jährigen Jubiläum der erfolgreichen Kollektion stellt burgbad eine ganze Reihe neuer Komponenten vor, die nicht nur eine funktionale Ergänzung darstellen, sondern das Programm auch formal weiterentwickeln: noch zurückhaltender, noch stärker reduziert auf das Wesentliche erscheint Crono, mit noch mehr Stauraumangeboten und optimierter Nutzungsqualität. Ganz gezielt wurde dabei die Kombinierbarkeit mit dem Möbelsystem rc40 verbessert.

Die größten Vorteile stecken jedoch im Detail:

burgbad burgbad burgbad burgbad burgbad burgbad burgbad burgbad burgbad burgbad

Skulpturale Waschtischform aus Mineralguss zum Aufsetzen und Einbauen

Am Auffälligsten ist noch das neue Aufsatzwaschbecken: Wie ein Pokal für kostbares Wasser scheint das kreisrunde Schalenbecken aus Mineralguss auf seiner schlanken, schnörkellos zylindrischen Basis über dem Waschtisch zu schweben. Die geometrische Klarheit kontrastiert dabei mit der dramaturgisch effektvollen Inszenierung, wodurch die Schwere des Beckens aufgehoben scheint. Wie schlicht die Grundform eigentlich ist, wird klar, wenn das Aufsatzbecken bündig auf den Waschtisch aufgesetzt wird, wobei die Basis völlig im Waschtischunterschrank verschwindet –eine Option, die dank einer planen Unterkantenausführung auch nachträglich problemlos realisiert werden kann.

Attraktive Raumsparlösungen mit Einzel- und Doppelwaschtisch

Die zwei neuen rechteckigen Mineralgusswaschtische unterscheiden sich formal nicht so sehr von ihren älteren Schwestermodellen. Dass auch hier die Überstände reduziert wurden, um noch mehr Ruhe in die Gesamtoptik zu bringen, oder dass die Innenform für ein verbessertes Fließverhalten des Wassers optimiert wurde, fällt kaum auf. Entscheidend ist auch weniger die optische Wirkung der neuen Formen als die gelungene Übertragung der anspruchsvollen Formgebung und der Nutzungsqualität auf eine kompaktere Grundfläche:

Der 120 cm breite Waschtisch ist nun auch in einer Tiefe von nur 42 cm erhältlich, und in der zweiten Modellvariante mit 50 cm Standardtiefe kann jetzt auf derselben Breite sogar ein Doppelwaschtisch mit zwei in voller Tiefe ausgeführten Becken angeboten werden. Möglich wurde dies durch die konstruktionstechnisch anspruchsvolle, besonders schmal gelungene Beckenrandstärke. Beide Varianten sind trotz des knappen Spielraums mit allen gängigen Waschtischarmaturen auszustatten. Mit dieser Volumenreduzierung bieten sich die neuen Crono-Modelle als anspruchsvolle Raumsparlösungen an, die auch in besonders schmalen oder mittelgroßen Bädern ein Maximum an Komfort und Stauraum bieten.

Stauraum zum Aufziehen und Aufklappen – großzügig, kompakt und smart

Dementsprechend wurden auch die ergänzenden Badmöbel modernen Grundrissen und Ansprüchen angepasst. Die hängenden Waschtischunterschränke wurden um eine bodenstehende Variante ergänzt und sind nun auch mit mehreren Auszügen erhältlich, um sinnvoll strukturierten Stauraum für differenzierte Nutzungen zu schaffen. Hinzu kommt der außergewöhnliche und mit vielen Ausstattungsdetails versehene Koffertürenschrank: Außen schlicht und kompakt, entfalten sich beim Öffnen ein an der Rückwand angebrachter Ganzkörperspiegel, Fön-Halter, Fächer, Haken und Steckdosen. Hier werden auf kleinem Raum viele Utensilien übersichtlich geordnet und besonders leicht zugänglich gemacht. Mit diesem Konzept bietet Crono nun auch in kleinen oder schwierig geschnittenen Badezimmern, wie sie vielfach in Altbauten oder Neubauwohnungen im verdichteten urbanen Raum vorkommen, moderne, großzügige Gestaltungsmöglichkeiten für voll ausgestattete Komfortbäder. Neben den kompakten Formen sind die Schränke mit vielen Aufsatzbecken und Glasablagen natürlich genauso gut zu großfl ächigen, horizontal gestreckten Kombinationen zusammenzufügen.

Eleganter Einbauspiegelschrank und Doppelspiegeltürenschrank mit innovativem Lichtkonzept

Und auch zum Thema Licht stellt burgbad mit Crono innovative Lösungen vor. So präsentieren sich die neuen Spiegelschränke von außen nun mit einem durchgehenden Lichtausschnitt bei den Doppelspiegeltüren. Dank einer innovativen Technik brauchen die von der Innenbeleuchtung erzeugten Lichtfl ächen nun nicht mehr unterbrochen zu werden. Bei dem neuen, bündig in die Wand eingelassenen Einbauspiegelschrank verleiht der schmale Einbaurahmen mit seinem integrierten Licht dem Spiegel eine fast fensterähnliche Wirkung und verdeckt zudem den Wandanschluss.

Die umlaufende LED-Beleuchtung gibt auch bei geöffneten Spiegeltüren ein perfektes Licht. Innen zeigt sich der Einbauspiegelschrank mit einer neuartigen, an nostalgische Setzkästen erinnernden Einteilung genauso funktional wie stylish, und der Werkstoff Holz verleiht dem Innenleben zusätzlich wohnlichen Charme. Warm und funktional zugleich ist auch die Lichtqualität, bei der zwischen Kalt- und Warm-Weiß gewechselt werden kann.

Aufsatz-Leuchtspiegel verschmilzt Waschtisch und Wand

Die neuen, großflächigen Leuchtspiegel sind vor allem aus Sicht des Interior Designs eine Bereicherung. Dadurch, dass der nur von oben über eine LED-Leiste beleuchtete Spiegel direkt auf den tiefen Waschtisch aufgesetzt werden kann, verschmilzt der Waschplatz vollständig mit der Wand und dem Raum. In zwei Höhen- und vier Breitenvarianten können mit den neuen Spiegelformen die unterschiedlichsten Akzente gesetzt werden. Damit können sie dem aus Waschtisch, Unterschrank und ergänzenden Schränken und Sideboards modulartig zusammenzufügenden Waschplatz eine ganz neue Struktur geben.

Neue Form und fließende Übergänge für die Einbauwanne

Zu dem kombinationsfreundlichen Systemcharakter von Crono passt auch die neue Einbauwanne. Sie übernimmt den ovalen Verlauf der freistehenden Wanne des Programms und geht oben nahtlos in eine durchgehende, plane Mineralgussfläche über, die in Tiefe und Breite maßfl exibel ist.

Dadurch werden individuelle, mit überbautem Stauraum ausgestattete Lösungen mit reduzierter Aufbauhöhe möglich.

Kompatibilität zu Möbelprogrammen wie rc40 auch durch neue Oberflächen verbessert

Das zeitlos schlichte Design von Crono mit seinen geometrischen Formen und horizontalen Bändern sorgt für eine hohe Kompatibilität des Programms, das sich insbesondere mit dem Möbelsystem rc40 ideal kombinieren lässt. Hinzu kommt die breite Palette an Farben und Oberfl ächen, die aktuell um die Mattlacke und im Hochglanz-Bereich um die Farben Champagner, Sand, Grau, Dunkelbraun und Dunkelgrau ergänzt wurde. Die Echtholzfurniere Bambus, Eiche schwarz und das cremig- helle Eiche Oregon ergänzen die Auswahl beim Material Holz. Neue, schlicht und flächig geformte Griffl eisten in Weiß oder Chrom sowie Glas-Abdeckplatten in Hochglanz und Matt – bekannt aus dem System rc40 – erhöhen nochmals die Kombinierbarkeit von Crono in Richtung einer umfassenden Raumgestaltung.


HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG
Weihnachten 2016
Close Button